Die Aktion Sterne zu verkaufen


"Mein Stern"

Verschenken Sie doch einmal einen Stern...

Sie haben noch kein Geschenk? Sie wissen nicht, was Sie verschenken sollen?

Viele berühmte Persönlichkeiten besitzen schon einen "Stern" von uns. Natürlich können Sie kein juristisches Anrecht an einem Stern erwerben, aber trotzdem einen symbolischen Sternbesitz. Sie erhalten von uns zwei Urkunden: Zum einen die symbolische "Besitzurkunde", zum anderen eine Urkunde, die außer einem Foto des Sternbildes noch einen ausführlichen Text zum Sternbild und zum Stern enthält.

Die Sterne sind zwar nicht alle mit dem bloßen Auge sichtbar, mit einem kleinen Feldstecher ist es aber selbst bei den schwächeren Objekten kein Problem "Ihren" Stern am Himmel zu bewundern. Doch Achtung: Da schon über 9.000 Sterne "verkauft" sind, schrumpft die Zahl der noch verfügbaren Sterne von Tag zu Tag. Denn natürlich wird jeder Stern von uns nur einmal "verkauft"!

Mit Ihrer Spende zum symbolischen Erwerb eines Sternes (ab 50,- EURO, gestaffelt nach Helligkeiten der Sterne) unterstützen Sie ausschliesslich unser umfangreiches Programm-Angebot. Sie können also sicher sein, daß Ihr Geld ohne Abzüge irgendwelcher Bearbeitungskosten o.ä. vollständig und unmittelbar dem Ausbau und Betrieb der Sternwarte Solingen und ganz besonders dem Neubau des Galileum Solingen zu Gute kommt! Und weil auch das Finanzamt Solingen dies anerkannt hat, stellen wir Ihnen auf Wunsch über den vollen Betrag gerne eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung aus.

Wenn Sie mehr über die Sternwarte Solingen oder die Verwendung Ihrer Spende wissen möchten, besuchen Sie uns einfach und schauen sich bei uns um. Die Sternwarte bietet ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm und wir stehen Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort! Ausserdem liegen jeder "Besitz"-Urkunde zwei Freikarten zum Besuch der Sternwarte bei! Sie können sich also Ihren Stern auch gerne an unseren Teleskopen zeigen lassen. Ein Abend voller faszinierender Astronomie ist Ihnen sicher!

Warum kann ich keinen Stern benennen?

Mit Ihrem "Sternkauf" erwerben Sie natürlich kein juristisches Anrecht an einem Stern. Die Sterne gehören zum Glück niemanden, deshalb kann auch niemand einen Stern wirklich verkaufen. Auch eine "amtliche" Benennung ist nicht möglich, denn Sterne werden normalerweise nicht benannt. Manche Sterne besitzen zwar historisch entstandene Eigennamen, dies ist jedoch in der Masse der Sterne eigentlich eine Ausnahme.

Sterne erhalten in der Astronomie Nummern, was zwar nicht schön klingt, aber viel praktischer ist. Früher zählte man die Sterne sternbildweise ab. Der hellste Stern eines Sternbildes wurde Alpha genannt und alle schwächeren Sterne erhielten der Helligkeit nach die weiteren Buchstaben des griechischen Alphabets. Natürlich reichten die Buchstaben des Alphabets spätestens mit der Erfindung des Fernrohres nicht mehr aus und so gab man den Sternen nur noch Nummern. Der hellste Stern des nördlichen Sternhimmels erhielt beispielsweise folgende Bezeichnung: Alpha (9) Canis maioris, also Alpha für den hellsten Stern aus dem Sternbild Großer Hund. Er gehört außerdem zu den Sternen mit einem Eigennamen, er wird Sirius genannt.

Heutige Sternkataloge enthalten teilweise Millionen von Sternen und damit wird auch eine Numerierung nach Sternbildern nicht mehr möglich. Die Sterne werden einfach von Norden nach Süden durchgezählt. Im SAO-Katalog trägt Sirius beispielsweise die Nummer 151881. Man sieht also, daß ein und der selbe Sterne dutzende von Bezeichnungen tragen kann. Schon alleine daher wäre es Unsinn, einen weiteren Namen hinzuzufügen und im Zeitalter des Computers lassen sich Sternnummern sowieso besser verwalten.

Zwei Möglichkeiten bleiben Ihnen aber doch, wenn Sie ein Himmelsobjekt mit Ihrem Namen wünschen: Entweder Sie entdecken einen neuen Kometen, denn dieser erhält von der IAU automatisch Ihren Namen. Oder Sie versuchen, einem Asteroiden Ihren Namen geben zu lassen. Leider wird aber die Benennung eines Asteroiden von der IAU in der Regel nur posthum vorgenommen und meist kommen auch nur bedeutende Wissenschaftler oder andere wichtige Persönlichkeiten zu dieser Ehre. Diese Möglichkeit dürfte daher für die meisten Menschen leider auch wegfallen.

Sie sehen also: Die Benennung eines Sternes ist leider nicht möglich, aber dennoch können Sie bei uns zumindest symbolisch Besitzer eines Sternes werden...