Ihr Widerrufsrecht


Obwohl Sie uns den vollen Betrag spenden und kein juristisches Anrecht an einem Stern erwerben können, weisen wir Sie vorsorglich in der gesetzlich vorgeschriebenen Form auf Ihr Widerrufsrecht hin. Bitte lesen Sie dazu unseren Hinweis zum praktischen Verfahren unter der Belehrung.

Widerrufsbelehrung

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Für diese Waren besteht kein Widerrufsrecht: Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind.


Der Widerruf ist zu richten an:
Walter-Horn-Gesellschaft e.V. - Sternwarte Solingen
Hausanschrift: Sternstraße 5 - 42719 Solingen
Postanschrift: Postfach 19 05 50 - 42705 Solingen
Fax.: 0212-2324260
Email: info@sternwarte-solingen.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Ende der Widerrufsbelehrung



Liebe Kunden,

da wir mit unserer Spendenaktion im Wettbewerb mit anderen, insbesondere auch rein kommerziellen Anbietern von sog. "Sternpatenschaften" stehen, sind wir nach Auffassung des Landgerichts Hamburg zu der obigen, nicht gerade einfach zu lesenden und ziemlich praxisfernen Widerrufsbelehrung verpflichtet.
Das praktische Verfahren ist sehr viel einfacher und lässt sich in zwei Punkten zusammenfassen:

  • Wir versenden die Unterlagen immer erst nach Eingang Ihrer Spende oder per Nachnahme und eine Spende wäre in keinem Falle einklagbar. Sie haben es also selbst in der Hand, ob Sie Ihre "Bestellung" auch in die Tat umsetzen. Bei fehlendem Zahlungseingang löschen wir Ihre Bestellung nach drei Monaten aus unserer Datenbank. Wenn Sie die Annahme der Nachnahmesendung verweigern sollten, löschen wir Ihre Bestellung sofort. Juristisch gesehen werten wir also einen fehlenden Zahlungseingang als Widerruf - Sie haben es sich anders überlegt!
  • Sollten Sie nach Erhalt der Unterlagen einen Fehler feststellen oder wider Erwarten nicht zufrieden sein, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung - wir werden sicherlich eine Lösung finden, denn als gemeinnütziger Verein sind wir sehr an einem auch weiterhin sehr guten Ruf unserer Aktion interessiert. Einen möglichen Widerruf würden wir aber gegen Rücksendung der Orginal-Unterlagen und der eventuell ausgestellten Spendenbescheinigung natürlich umgehend erledigen. Dies ist bisher aber noch nie (!) vorgekommen.

Ihre Sternwarte Solingen